11.01.2019 | „Der Bürger macht sich Sorgen – neue Satieren und Kolumnen“ Lesung und Diskussion mit dem Autor Michael Bittner in Riesa

Grafik: Riesaer Apell

11.01.2019 | 19:00 Uhr | „Der Bürger macht sich Sorgen – neue Satieren und Kolumnen“ Lesung und Diskussion mit dem Autor Michael Bittner |Stadtmuseum Riesa Poppitzer Pl. 3, 01589 Riesa – Eintritt frei

Der Schriftsteller Michael Bittner, bekannt als Kolumnist der Sächsischen Zeitung und Autor der Dresdner Lesebühne Sax Royal, ist erstmals mit einer Lesung in Riesa zu Gast. Er liest neue Satiren sowie ausgewählte Geschichten aus seinem aktuellen Buch „Der Bürger macht sich Sorgen“: Das Abendland steht vor dem Untergang – doch wütende Bürger drohen, die Apokalypse im letzten Augenblick noch abzuwenden. In der weltumspannenden Krise, die nicht enden will, sucht derweil jeder woanders nach Rettung – bei Liebesratgebern, im Schädel von Karl Marx oder am Tresen bei bewusstem Biergenuss. Michael Bittner blickt auf die Verwirrungen dieser Tage mit Leidenschaft, Heiterkeit und Skepsis zugleich. Auch das eigene Leben spart er nicht aus, denn er weiß: Kritik ohne Selbstkritik ist feige. www.michaelbittner.info

Veranstalter*in: Riesaer Apell 2.0. (facebook-Seite)


Diese Veranstaltung findet statt im Rahmen der Reihe

Rechtspopulismus als gesellschaftliche Herausforderung vom 8.1. bis 13.1.2018.

Vom 11.-13.01.2019 findet in Riesa der Bundesparteitag der AFD statt. Die Initative Riesaer Appell 2.0 nimmt dies zum Anlass zur kritischen Auseinandersetzung mit den politischen Inhalten und Botschaften dieser Partei einzuladen.

Spätestens seit der Bundestagswahl 2018 ist klar, dass die AFD ein ernstzunehmender Bestandteil der Politiklandschaft in Deutschland ist. In Sachsen und auch im Wahlkreis Meißen ist die AFD stärkste Kraft geworden und die politischen Diskussionen drehen sich oft um Themen welche die AFD mit gezielten Provokationen setzt.

Sie präsentiert sich als Alternative zu einer von vielen Bürger*innen als lebensweltfremd und abgehoben empfunden Politik und gräbt dabei ganz bewusst an den Grundpfeilern unseres auf Humanismus, Solidarität und Chancengleichheit basierenden Wertesysthems.

Sie steht für eine autoritäre, illiberale, menschenfeindliche und teils offen rassistische Politik.

Im Neugründungsaufruf des Riesaer Appell haben wir eindeutig formuliert, für welche Werte wir in unserem Gemeinwesen eintreten werden. Die von der AFD propagierten Ziele, stehen im Gegensatz zu diesen Werten.

Die Initiative Riesaer Appell 2.0 lädt daher recht herzlich alle interessierten Bürger*innen zu weiteren Veranstaltungen unter dem Motto „Rechtspopulismus als gesellschaftliche Herausforderung“ ein:

13.01.2019 „Er ist wieder da“ Filmabend und Diskussion

18:00 Uhr Filmpalast Riesa Hauptstraße 72, 01587 Riesa – Eintritt frei