„… damit sich deine homosexuellen und transgender Verwandten nicht wieder verstecken müssen!“

| Gerede – homo, bi und trans e.V.

„Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transidente und Intergeschlechtliche (kurz: LSBTI*) werden im Artikel 3 des Grundgesetzes mit ihren sexuellen und geschlechtlichen Identitäten bzw. Orientierungen nicht explizit erwähnt und sind somit nicht vor individueller und struktureller Diskriminierung geschützt. Das bedeutet unter anderem, dass jederzeit Gesetze reaktiviert oder eingeführt werden können, die dazu dienen, strafrechtlich gegen lsbti* Menschen vorzugehen. Beispiele: der § 175 Strafgesetzbuch, der sexuelle Handlungen unter Männern unter Strafe stellte, könnte wieder Inkrafttreten und die „Ehe für Alle“ wieder rückgängig gemacht werden.

Für uns sind Menschenrechte nicht verhandelbar – sie gelten für alle! Gleichberechtigung aller Menschen sowie Minderheitenschutz in Verknüpfung mit professionellen Beratungs- und Schutzraumangeboten stehen für uns an erster Stelle.“