Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung klärt dich über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) auf unserer Website sowie deine Betroffenenrechte auf.

 

Wer wir sind

„Gusche auf – gegen Rechts!“ ist die Kampagne einer Gruppe von Einzelpersonen.

Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO ist die Redaktion der Kampagne „Gusche auf – gegen Rechts!“

Du kannst dich bei Fragen zum Datenschutz immer an uns wenden.

 

Kontakt

Redaktion „Gusche auf – gegen Rechts!“

Postfach 100840

01078 Dresden

Mail: info@guschauf.jetzt

 

Die Adresse unserer Website ist: https://www.guscheauf.jetzt

Die Adresse unseres twitter-Accounts: https://twitter.com/@AufGegen

 

Welche personenbezogenen Daten wir sammeln, warum wir sie sammeln und wie lange wir sie speichern

Wenn du unsere Website besuchst

Immer wenn du unsere Website (https://www.guscheauf.jetzt) besuchst, überträgt dein Webbrowser automatisch Nutzungsdaten. Diese Daten umfassen Datum und Uhrzeit der Anforderung, Übermittelte Eingabewerte, Zugriffsstatus des Web-Servers, Name der angeforderten Datei, URL, von der aus die Datei angefordert wurde oder die gewünschte Aktion veranlasst wurde, Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), der verwendete Browser und ggf. Betriebssystem und Sprache deines Rechners. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert und lässt damit keinen Rückschluss auf deine Identität zu.

Soweit Nutzungsdaten erhoben werden, werden diese ausschließlich zu folgenden Zwecken verarbeitet:
Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Website, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Wir speichern die Daten nur solange, wie sie für die Sicherstellung eines stabilen und nutzbaren Websiteangebot nötig ist.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1S.1 lit.f DSGVO. Das berechtige Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

 

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob du die andere Website besucht hättest.

Es kann sein, dass diese anderen Websites deine Daten sammeln, Cookies setzen, Tracking-Tools von Dritten einsetzen und deine Aktivitäten verfolgen. Wenn du bei diesen anderen Website einen Account hast und eingeloggt bist, kann die Website diese Daten deinem persönlichen Profil zuordnen.

Unsere gesamte Website bindet die Schriftarten von GoogleFonts des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Außerdem betten wir Youtube-Videos ein, die ebenfalls vom Anbieter Google LLC bereitgestellt werden. Mehr Informationen zum Umgang von Google mit deinen Daten findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

 

Cookies

Wenn du unsere Website als Besucher*in aufrufst, setzen wir keine Cookies auf deinem Rechner. Unsere Website kann aber eingebettete Inhalte anderer Websites beinhalten. Es kann sein, dass diese anderen Websites Cookies auf deinem Rechner setzen. (vgl. Eingebettete Inhalte von anderen Websites)

 

Social Media Plug-ins und Links in soziale Netzwerke

Wir setzen auf unserer Website keine Social Media Plug-ins ein. Wenn du auf unserer Website einem Link zu unseren Facebook- oder Twitter-Inhalten folgst, begibst du dich damit auf die entsprechenden Websites von Twitter und nutzt deren Angebote zu den dortigen Bedingungen.

 

Wenn du unseren Aufruf unterzeichnest

Wenn du unseren Aufruf unterzeichnest, erteilst du uns damit deine ausdrückliche Einwilligung, die von dir angegebenen Daten (z.B. Namen (ggf. Titel, (Arbeits-)Orte, ihre Funktionen und Organisation) zu verarbeiten und auf unserer Website und unseren Social Media-Accounts (facebook und twitter) zu veröffentlichen.

Deine Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen. Dafür genügt eine E-Mail mit deinem Widerrufswunsch an info@guscheauf.jetzt.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1S.1.lit.a DSGVO, für den Widerruf der Einwilligung in diese Datenverarbeitung Art. 7 Abs.3 DSGVO.

 

Wenn du uns dein Statement schickst

Wenn du uns dein Statement für die Kampagne schickst, erteilst du uns damit deine ausdrückliche Einwilligung, die von dir angegebenen Daten zu verarbeiten (z.B. Namen, Wortlaut des Statements, ggf. deine Organisation, Wortlaut der Begründung) und auf unserer Website und unseren Social Media-Accounts (facebook und twitter) zu veröffentlichen.

Deine Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen. Dafür genügt eine E-Mail mit deinem Widerrufswunsch an info@guscheauf.jetzt.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1S.1.lit.a DSGVO und für den Widerruf der Einwilligung in diese Datenverarbeitung Art. 7 Abs.3 DSGVO.

 

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir dir die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Mit wem wir deine Daten teilen

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

 

Wie lange wir deine Daten speichern

Wir speichern deine Daten als Besucher*in nur solange, wie sie für die Sicherstellung eines stabilen und nutzbaren Websiteangebot nötig ist.

 

Welche Rechte du an deinen Daten hast

Du hast das Recht

  • Auskunft über deine von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Du kannst insbesondere die Auskunft verlangen über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen deine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft deiner Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten (gemäß Art. 15 DSGVO)
  • unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (gemäß Art. 16 DSGVO),
  • die Löschung deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (gemäß Art. 17 DSGVO),
  • die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von dir bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, du aber deren Löschung ablehnst und wir die Daten nicht mehr benötigen, du jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst (gemäß Art. 18 DSGVO ) oder du Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast (gemäß Art. 21 DSGVO),
  • deine personenbezogenen Daten, die du bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (gemäß Art. 20 DSGVO),
  • deine einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen (gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO),
  • dich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kannst du dich hierfür an die Aufsichtsbehörde deines üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des in unserem Impressum genannten Orts wenden (gemäß Art. 77 DSGVO).

 

Widerspruchsrecht

Sofern deine personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, hast du das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die deiner besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall hast du ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchtest von deinem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@guscheauf.jetzt.

 

Wie wir deine Daten schützen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).